Pflegekraft finden

Sie wollen eine Pflegekraft finden?

Unsere professionelle Pflegevermittlung findet die passende Pflegekraft für Sie. Vielleicht geht es Ihnen ja ähnlich wie Frau B. in unserem Fallbeispiel!

Fallbeispiel Frau B.

Und wie mach ich jetzt weiter?

Oft ist das die Frage die mehr als nur eine Person an seine Familie stellt und sicher auch an sich selber. Alle, oder wenigstens fast alle, benötigen einmal im Leben Hilfe. Wenn dies jedoch eintritt schämen wir uns diese Hilfe anzunehmen.

Und genau hier kommen wir von WeConnectCare ins Spiel. Wir sind da um gemeinsam mit Ihnen eine Lösung zu finden.

Mein Mann kann mir bei der täglichen Körperpflege nicht helfen

So haben wir Frau B. (85) kennengelernt, als sie nach einer Operation vom Spital entlassen wurde.

«Wenn abgesichert ist WER ihnen helfen wird, tauchen andere Fragen auf: WANN, WAS und WIE sind leicht zu beantworten: Jedes Mal, wenn sie Hilfe benötigen und für jede Tätigkeit an Ihnen wie z.B.: sich waschen, kleiden, Verbände, Strümpfe anziehen, Blutdruck messen und so weiter.

Das WIE scheint viel komplizierter, ist es in Wirklichkeit aber nicht.

Wie funktioniert das?

Sie registrieren sich als Caretaker (Pflegebedürftiger) auf der Seite Weconnectcare.com. Sie entscheiden sich für eine der publizierten Caregiver (Pflegepersonen). Wenn Sie den direkten Kontakt mit der Pflegeperson aufnehmen möchten, werden Sie VIP Mitglied. Das ermöglicht Ihnen den direkten Kontakt zur Person oder zum Pflegedienst. Wenn Sie sich in der Schweiz für einen Pflegedienst entscheiden werden Sie mit dem Pflegedienst einen Erstbesuch vereinbaren. Es wird Sie eine diplomierte Pflegefachfrau besuchen und die Bestandsaufnahmen durchführen.

Wer bezahlt diese Leistungen? Sie sind doch eine privater Dienstleister. Muss ich das zahlen?

Wir sind ein privater Dienstleister und Pflegevermittlung. Sie zahlen uns in dem Moment, wenn Sie direkten Zugriff auf eine Pflegeperson haben möchten.

Wenn Sie den Kontakt hergestellt haben gilt folgendes: Je nach Land werden Pflegedienste und registrierte Pflegefachpersonen von den Krankenkassen oder Pflegekassen bezahlt. Dies hängt von den Leistungen ab, die Sie wünschen und die Leistungen die pro Land als Kassenleistung übernommen wird. Wir empfehlen dies zuvor mit dem entsprechenden Dienstleister genau abzuklären. In der Schweiz werden Pflegedienste mit einem Leistungsvertrag (Kanton) arbeiten und sind von den Krankenkassen anerkannt. In diesem Fall werden die Rechnungen für die spezifischen Pflegeleistungen direkt mit Ihrer Krankenkasse abgerechnet.

Was passiert, sollte ich jemanden für den Haushalt benötigen? Das schafft mein Mann auch nicht mehr…

Auch dabei helfen wir Ihnen! Geben Sie in Ihrem Profil einfach genau ein für welche Tätigkeiten, Frequenzen, Zeiten Sie Ihre Haushaltshilfe benötigen.

Das sind keine Pflichtleistungen der Krankenkasse. Hier kommt es auf Ihren Vertrag mit der Krankenversicherung an, inwieweit diese Kosten übernommen werden. Normalerweise werden Ihnen diese Leistungen privat in Rechnung gestellt. Es besteht in diesem Fall für Privatpersonen die Möglichkeit, dass sie diese direkt als Hauhaltshilfe anmelden und selber versichern. In der Schweiz können sie je nach ihrem Vertrag mit der Krankenversicherung Teile der Haushaltsleistungen im Krankheitsfall rückvergüten lassen. Dies trifft übrigens auch für alle Hilfsmittel wie Rollstuhl, Gehstützen, Rollator, Pflegebett usw. zu. Zu Privatleistungen gehören hauswirtschaftliche Aufgaben, Einkaufen, Transporte zum KH, Arzt oder zur Therapie, Badanten und Präsenz. Wenn Sie eine Pflegekraft für Ihre Ferien suchen schlagen wir vor im entsprechenden Land nach Pflegpersonen oder Pflegediensten zu suchen.

Frau B. täglich von einem unserer professionellen und liebevollen Mitarbeiterinnen betreut und äussert sich sehr zufrieden:

Ihr habe mir das Leben erleichtert, so fühle ich mich nicht mehr als eine Belastung für meinen Ehemann und meine Kinder können entspannt ihrem Alltag nachgehen, DANKE von Herzen!